Wer wünscht sich nicht Erlösung von allem Übel und die Erfüllung seiner Wünsche?!

Der Hausmeister des Universums kommt wieder einmal auf die Erde nieder und klärt auf, über die Angst die uns seit Ewigkeiten fest im Griff hat.

Unter anderem tauchen auf:
Der Fürst der Finsternis, der Teufel und der Angsthase, die alle ständig Angst verbreiten. Der unglaubliche Superman und ein Schaf, das eigentlich eine verzauberte Prinzessin ist. Es wird eine wichtige Rolle spielen, und wir können gespannt auf seine Persönlichkeit sein. Welche Sprache es wohl sprechen wird? Pretterer ist ein Sprachen- und Dialekttalent. Man nimmt ihm den südländischen Organhändler genauso ab wie die esoterische Gerda von Schwanensee, und die urbayrischen, deftigen Charaktere genauso sowie den dichtenden Samen, der auf Publikumszuruf aus dem Wort „Abendrot“ ein romantisches Gedicht für das Ei zaubert, das er erobern will.

Josef Pretterer erzählt Geschichten zu seinem Umgang mit der Angst.
Vielleicht gibt es am Ende doch noch die Erlösung, wer weiß?!

Premiere ist am 13. Juni 2019 in der Drehleier, München.